„Mein Name ist Niklas Waltenberg und ich bin seit Oktober 2017 Mitglied im Language at work Team.“

„Familiär bedingt wurde ich schon früh für andere Sprachen und, damit einhergehend, andere Kulturen sensibilisiert. Das Erlernen neuer Sprachen bedeutet für mich immer einen Schlüssel in die Hand zu bekommen um neue Kontakte zu schließen und anderen Kulturen näher zu kommen. Dieser Gedanke entspricht ebenfalls meiner Philosophie als Sprachenlehrer. Durch diverse pädagogische Tätigkeiten, die von klassischer Nachhilfe über Schulpraktika bis hin zu Kindersport reichen, erlangte ich bereits interessante Erfahrungen und Einblicke in das Lehrerdasein.“

„Neben klassischer Vermittlung von Grammatik, die leider immer noch einen riesigen Raum im Fremdsprachenunterricht einnimmt, sodass andere Ansätze zu kurz kommen, lege ich großen Wert auf kreative Ansätze, wie selbst gestaltetes Übungsmaterial und einen hohen Kommunikationsanteil der Kursteilnehmer*innen. Neben der englischen Sprache, die ich aufgrund ihrer „Griffigkeit“ schon im frühen Schulalter ins Herz geschlossen habe, hat es mir auch die spanische Sprache, die eine sehr vielfältige Kultur repräsentiert, angetan.“

„Konsequenterweise habe ich mich nach meinem Abitur für ein Lehramtsstudium mitsamt der Fächerkombination eben jener Sprachen entschieden. Seit kurzer Zeit befasse ich mich ebenfalls mit dem Lehren und Lernen von Deutsch als Fremdsprache.“

Kontact: